Loading
 

Vorverkauf: "Die Eule und das Kätzchen"

03.03.2017 | Ab sofort kann für die zehn Vorstellungen reserviert werden!

Eintritt:
CHF 30.– / 24.– (Auszubildende / Studierende)

Reservation:
Büchi Optik, Kramgasse 25
Telefon 031 311 21 81
(Di-Sa 09.00 –12.00 / 13.30 –16.00 Uhr)
reservation@katakoembli.ch

Vorstellungen:
22., 23., 26., 28., 29., 30. April
03., 05., 06., 07. Mai

jeweils 20.15 Uhr / sonntags 17.00 Uhr
(Theaterkasse und Bar 1 Std. vor Vorstellung)

 

Die Eule und das Kätzchen

Eine Komödie - oder auch keine - von Wilton Manhoff.

Sie wurde gerade aus ihrer Wohnung geschmissen, wäre eigentlich gern ein berühmtes Model, ist nicht gerade kultiviert, dafür überaus emotional und mit einem vorlauten Mundwerk gesegnet. Er ist ein Buchhändler, wäre eigentlich gern erfolgreicher Schriftsteller, ist nicht gerade umgänglich, eher weltfremd, verfügt aber über Intellekt im Übermass. Unüberwindbare Gegensätze. Doch plötzlich steht sie mitten in der Nacht in seiner Wohnung. Ein Schauspiel über den Aufbruch zur Aufrichtigkeit zwischen zwei Menschen, deren Sein mit ihrem Schein nicht Schritt halten kann.
1964/65 war das Stück unter dem englischen Titel «The Owl and the Pussy­cat» ein Erfolg auf dem Broadway, 1970 kam der gleichnamige bekannte US-amerikanische Spielfilm mit Barbra Streisand (nominiert für den Golden Globe) und George Segal in den Hauptrollen in die Kinos.

DarstellerInnen:
Eliane Wiedmer als Doris W.
Stefan Hugi als F. Sherman

Regie:
Davina Siegenthaler Hugi

Produktion: theater nota bene
Bühne/Technik: Simon Schwab
Deutsche Bearbeitung: Christian Wölffer
Produktionsleitung: Davina Siegenthaler Hugi
Grafik: Rebekka Stalder

Mehr Infos auf der Webseite des theater nota bene oder des Kellertheaters Katakömbli.